Muppenhaff

Profile

Hier finden Sie die Profile der Mensch-Hundeteams, die unter den Kriterien des Qualitätslabels "Faires Miteinander" arbeiten.

El Khal Sarah

Beruf: Lehrerin

Hallo, ich bin Sarah El Khal, bin 25 Jahre alt und arbeite seit September 2015 als Lehrerin im Zyklus 1 der Schule „Robert Krieps“ in Heisdorf (Gemeinde Steinsel). Im Mai 2016 habe ich gemeinsam mit meiner Hündin Maya, einer nun dreijährigen Terrier-Mischling-Dame, die Ausbildung in der Tiergestützten Therapie unter dem Label „Faires Miteinander“ begonnen. Im Dezember 2017 haben wir die Zwischenprüfung bestanden. Sobald alle mit dem Projekt verbundenen administrativen Aspekte geklärt sind, darf Maya als Azubi einmal wöchentlich für zwei Stunden mit zur Schule kommen. Sie freut sich schon riesig darauf, die Kinder kennenlernen zu dürfen und gemeinsam mit ihnen lernen, spielen und arbeiten zu können.

Engel Christine

Beruf: Grundschullehrerin

Mein Name ist Christine Engel. Ich bin Grundschullehrerin im Zyklus 3 der Schule „Am Stengert“ in Roodt-Syre.

Meine Hündin Rala, ein deutscher Pinscher, lebt seit 2012 bei uns zuhause.
Von Dezember 2013 bis Mai 2015 haben wir gemeinsam die Therapiebegleithund-Ausbildung im Dogtrainingcenter „Muppenhaff“ absolviert.
Seitdem begleitet Rala mich ein- bis zweimal wöchentlich zum Unterricht, wo sie jedes Mal sehnsüchtig von den Kindern erwartet wird.

Fehlen Tessy

Beruf: Grundschullehrerin

Hallo, mein Name ist Tessy Fehlen. Ich bin Grundschullehrerin im Zyklus 2 der Nuelschule in Tetingen.
Mein Hund ist ein schwarzer Englischer Cocker Spaniel und hört auf den Namen Blacky.
Wir haben die Therapiebegleithund-Ausbildung von Juli 2014- Juli 2016 auf dem Muppenhaff gemacht und uns dem Label Faires Miteinander verpflichtet.
Seit Januar 2016 arbeitet Blacky regelmäßig mit den Kindern meiner Klasse. Er wird vor allem bei der Spracharbeit, aber auch gelegentlich im Rechnen eingesetzt. Blacky würfelt, apportiert , zieht Aufgabenkarten…und die Kinder üben so mit großer Motivation Laute, Vokabeln, Verben, Rechtschreibung. Blacky bekommt vorgelesen und die Kinder dürfen zur Belohnung dann nachher auch Spiele, Slalom, Parcours und vieles andere mit meinem Hund machen. Kinder, die sonst eher zurückhaltend sind, arbeiten besonders eifrig mit. Jeder bemüht sich in diesen Stunden ganz intensiv sein Bestes zu geben. Es ist für mich jedes Mal ein Genuss in die strahlenden Augen, der Kinder, aber auch des Hundes zu blicken. Blackys Schwanz wedelt die ganze Zeit, sehr zum Vergnügen der Kinder. Man sieht, dass beide Parteien also sichtlich Freude an dieser Arbeit haben, was ich auch als Teil des fairen Miteinanders ansehe.

Hahn Barbara

Beruf: Physiotherapeutin

Hallo, ich heiße Paula und bin eine 5 Jahre alte Bordercolliehündin.
Im Dezember 2013 habe ich zusammen mit meinem Frauchen, Barbara Hahn, die Ausbildung zum
Therapiebegleithund angefangen und im März 2015 erfolgreich abgeschlossen.
Barbara hat seit 21 Jahren eine eigene Physiotherapiepraxis, dort arbeite ich mit ihr zusammen in einem extra für mich eingerichtetem Raum.
Die großen und kleinen Patienten haben durch ihre Krankheit bedingt, Probleme mit Bewegungsabläufen (Fein,-und Grobmotorik), mit dem Gleichgewicht und der Koordination.
Ich zeige ihnen zum Beispiel wie man auf eine dicke Rolle klettert und darauf balanciert ,gehe mit ihnen aufs Trampolin oder machen zusammen einen Hindernissparcour.
Dann arbeiten wir auch mit Funktionskästchen, die von den Patienten geöffnet, gefüllt und geschlossen werden. Ich darf dann versuchen die Kästchen zu öffnen um mir meine Belohnung
raus zu fischen.
Es macht den Patienten und mir riesigen Spaß, denn gemeinsam geht vieles leichter.
Zum Schluss möchte Barbara und ich dem gesamten Team vom Muppenhaff danke sagen für eine immer noch tolle Zeit!!

Marx Annette

Beruf: Pädagogin

Mein Name ist Annette Marx und ich arbeite seit 2004 als Schulsozialarbeiterin an der Berufsbildenden Schule Gestaltung und Technik in Trier. Von Juni 2015 bis Juni 2017 hat mein Hund Jacky gemeinsam mit mir die Ausbildung zum Therapiebegleithund und Schulhund im Dogtrainingcenter Muppenhaff absolviert.
Jacky ist ein ruhiger und freundlicher Mischlingsrüde, der im Umgang mit Menschen sanft und sensibel ist. Er begleitet mich bei meiner Arbeit als Schulsozialarbeiterin und hat im Schwerpunkt Kontakt zu den Schülerinnen und Schülern des Berufsvorbereitungsjahres.
Wir bilden gemeinsam das Schulhundeteam an unserer Schule und ich achte darauf, dass Jacky gemäß den Kriterien des Qualitätslabels „Faires Miteinander“ eingesetzt wird.

Medernach Marie

Beruf: Grundschullehrerin

Hallo, mein Name ist Marie Medernach, ich bin 26 Jahre alt und arbeite als Grundschullehrerin an der Schule in Walferdange.
Aro, mein Australian Shepherd Rüde, ist ein lebensfroher und aktiver Hund. Nach einer zweijährigen Ausbildung hat Aro im September die Zwischenprüfung zum Schulhund hier im DogTrainingCenter „Muppenhaff“ bestanden. Nun warten wir beide gespannt auf den Startschuss (noch einige administrative Aspekte) damit Aro mich in meine 5te Klasse, einmal die Woche für eine Stunde, begleiten kann. Hier kann er mit den Kindern vieles erlernen und entdecken.

Mreches Sarah

Beruf: Erzieherin in der Frühförderung

Mein Name ist Sarah Mreches.
Ich arbeite seit September 2016 als Erzieherin in der Frühförderung (Précoce) des Zyklus 1 der Schule in Gonderange (Gemeinde Junglinster).
Im Mai 2016 habe ich gemeinsam mit meinem Golden Retriever Rüden Mogli, die Ausbildung in der Tiergestützten Therapie unter dem Label „Faires Miteinander“ des Dogtrainingcenter Muppenhaff begonnen.
Im September 2017 haben wir dann die Zwischenprüfung bestanden.
Mogli wird mich Dienstagnachmittags für zwei Stunden zu meinem außerschulischen Projekt begleiten.

Stoltz Mandy

Beruf: Sozialpädagogin

Hallo. Mein Name ist Stoltz Mandy. Ich bin 30 Jahre alt, von Beruf Sozialpädagogin und arbeite seit Juli 2014 im Dienst „Familljenhëllef“ des Luxemburger Roten Kreuzes. Ende des Jahres 2016, entschloss ich mich für die Therapiebegleithund-Ausbildung im „Dogtrainingcenter Muppenhaff“ mit meinem eigenen Hund. Zurzeit haben wir die Zwischenprüfung bestanden und meine Hündin Bagira darf als Azubi mich in der ambulanten Familienhilfe unterstützen. Bagira lebt seit August 2014 bei uns in der Familie. Sie ist ein Klein-Spitz und vom Wesen her eine sehr souveräne und liebevolle Hündin. Sie hat Spaß an der Arbeit mit den Kindern und freut sich riesig über jedes Wiedersehen.

Webdesign und Programmierung: LaMa - Inhalt: DogTrainingCenter Muppenhaff
© 2013-2018 DogTrainingCenter Muppenhaff - Nutzungsbedingungen