Tiergestützte Therapie und Pädagogik - Faires Miteinander

Mailingliste




Terminkalender

>> alle Termine anzeigen...

09. Mai 2018: Die Beschwichtigungssignale der Hunde

Hunde verfügen über eine einzigartige Kommunikationsform, welche ihnen einen harmonischen Umgang untereinander ermöglicht.
Beschwichtigungssignale dienen der gefahrlosen Distanzunterschreitung, sorgen dafür, dass Konflikte untereinander erst gar nicht auftreten, verhindern Eskalationen, vermitteln dem Gegenüber, dass alles in Ordnung ist und dienen auch zur eigenen Beruhigung.
Unsere Haushunde sehen uns Menschen als Sozialpartner an und kommunizieren in der gleichen Weise mit uns wie mit ihresgleichen. Kennt und erkennt der Mensch die Beschwichtigungssignale der Hunde, kann er dem Hund auf einfache Art und Weise den Alltag erleichtern. Kann der Mensch seinen Hund lesen, ist er in der Lage, ihm in schwierigen Situationen zur Seite zu stehen.
Setzt der Hundeführer selber einige Beschwichtigungssignale ein, zum Beispiel „splitten“, oder „Bogen gehen“ usw. fühlt sich der Hund im Alltag unterstützt. Dies kann ein wichtiger Beitrag zum Bindungsaufbau und deren Festigung sein.

Praktische Informationen

Zeitplan:
09. Mai 2018 Beginn: 19:00 Uhr - Vorgesehenes Ende: 21:15 Uhr

Teilnahmegebühr:
35 Euro / Person

Veranstaltungsort:
DogTrainingCenter Muppenhaff
Alter Kirchenweg, 8
D-54439 Körrig/Merzkirchen
zirka 8 km vom Grenzübergang Wormeldingen und 12 km von Remich.

Downloads:

Anmeldeformular Vorträge und Seminare
Webdesign und Programmierung: LaMa - Inhalt: DogTrainingCenter Muppenhaff
© 2002-2018 DogTrainingCenter Muppenhaff - Nutzungsbedingungen